Jetzt Parkplatz buchen

Author : vanessanebelung

15Jun
Bild_Besuch MinisterPremiere für Bayerns Verkehrsminister

Premiere für Bayerns Verkehrsminister

Christian Bernreiter besucht erstmals Flughafen Memmingen

Für den einen war es ein Heimspiel, für den anderen eine Premiere:
Erstmals besuchte am heutigen Mittwoch (15. Juni) Christian Bernreiter,
seit Ende Februar Bayerischer Staatsminister für Wohnen, Bau und
Verkehr, den Flughafen Memmingen. Begleitet wurde er von seinem
Kollegen Gesundheitsminister Klaus Holetschek, der als Allgäuer
Abgeordneter den Airport seit vielen Jahren unterstützt.

Fast genau auf den Tag vor 15 Jahren nahm der Flughafen Memmingen seinen
Passagierflugbetrieb auf. Und habe sich seitdem einen festen Platz in der
Infrastruktur der Region erobert, unterstrich Gerhard Pfeifer, einer der
Gründerväter des Flughafens und heute Vorsitzender des Aufsichtsrates, im
Gespräch mit den Ministern. „Er ist heute für ganz Süddeutschland und die
angrenzenden Regionen in Österreich und der Schweiz“, ergänzte Airport
Geschäftsführer Ralf Schmid, „ein wichtiger Faktor bei vielen
Reiseentscheidungen.“ Mit rund 50 Verbindungen in und über Europa hinaus,
darauf wies der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende und Günzburger
Landrat Dr. Hans Reichhart hin, biete er heute ein ungemein attraktives Bündel
an Reisezielen. Minister Bernreiter zeigte sich beeindruckt von der Entwicklung
des Flughafens: „Der Allgäu Airport ist eine feste Größe in Deutschlands
Flugverkehr. Das ist auch deswegen beeindruckend, weil hier noch gar nicht
so lange geflogen wird.“ Erfreulich aus Sicht des Memminger
Landtagsabgeordneten, Staatsminister Klaus Holetschek, ist, dass der Airport
längst das Niveau der Vor-Corona-Zeit erreicht hat. „Das ist gut für den
Flughafen, den Tourismus, die Wirtschaft und die Region“.
In Mittelpunkt der Gespräche standen auch Zukunftsthemen. So diskutierten
Besucher und Gastgeber Fragen des klimaneutralen Fliegens, der
Digitalisierung und möglicher neuer Mobilitätsformen.

Zwei Minister in Memmingen: Erstmals besuchte Bayerns Verkehrsminister Christian Bernreiter (4.v.r.)
den Flughafen Memmingen. Unser Bild zeigt ihn gemeinsam mit seinem Kollegen Gesundheitsminister
Klaus Holetschek (3.v.l.) und (von rechts) IHK-Vizepräsident und Aufsichtsratsvorsitzender Gerhard
Pfeifer, Memmingens 2. Bürgermeisterin Margareta Böckh, Airport Geschäftsführer Ralf Schmid,
Landrat Dr. Hans Reichhart und dem langjährigen Beiratsvorsitzenden Ex-Landrat Gebhard Kaiser.

Bild: Flughafen Memmingen

ABDRUCK HONORARFREI – BELEG ERBETEN

Presseauskünfte:
Flughafen Memmingen GmbH
Marina Siladji, Head of Marketing & PR
Tel. 08331-9725-121
E-Mail: marina.siladji@memmingen-airport.com

Pressebüro Stremel
Stefan Stremel
Tel. 0821-4861412
E-Mail: info@pressebuerostremel.de
Weitere Informationen und kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung
finden Sie unter www.memmingen-airport.de/news-gate.

Weiterlesen
8Jun
AdobeStock_310257769_kleinDas Kanaren-Quartett ist nun komplett

Das Kanaren-Quartett ist nun komplett

Das Kanaren-Quartett ist nun komplett

Neu: Ryanair verbindet Memmingen im Winter auch mit Lanzarote

Bisher waren sie zu dritt: Nun kommt mit Lanzarote im kommenden Winter auch die vierte große Kanaren-Insel hinzu, die nonstop ab Memmingen erreichbar ist. Ryanair wird sie ab 5. November jeden Samstag ansteuern.

Für Winter-Muffel ist das eine gute Nachricht. „Nun haben sie die Wahl unter den großen Vier auf den Kanaren“, erläutert Flughafen Vertriebsleiter Marcel Schütz. „Das ist ein tolles Angebot für all jene, die den angenehmen Temperaturen auf den Kanaren den Vorzug vor Schnee und Eis geben.“ Verband Ryanair bisher bereits die Flughäfen Teneriffa Süd und Las Palmas auf Gran Canaria mit Memmingen, so kommt mit dem Aeropuerto César Manrique-Lanzarote, wie er im Original heißt, eine weitere Drehscheibe für den Kanaren-Urlaub hinzu. Ab November steht auch Fuerteventura wieder auf dem Memminger Flugplan. Die Insel wird von Corendon angeflogen. Insgesamt verfügen die Kanaren über acht bewohnte und fünf unbewohnte Inseln und zählen zum spanischen Hoheitsgebiet. Als Ferienziele sind sie gerade während der kühleren Jahreszeit in Mitteleuropa überaus beliebt. Die neue Flugverbindung unterstreicht erneut die Rolle, die Memmingen als Süddeutschlands führender Low Cost Airport spielt.

ABDRUCK HONORARFREI – BELEG ERBETEN

Presseauskünfte:

Flughafen Memmingen GmbH

Marina Siladji, Head of Marketing & PR

Tel. 08331-9725-121

E-Mail: marina.siladji@memmingen-airport.com

Pressebüro Stremel

Stefan Stremel

Tel. 0821-4861412

E-Mail: info@pressebuerostremel.de

 

Weitere Informationen und kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung finden Sie unter www.memmingen-airport.de/news-gate.

Weiterlesen

5€
PARK-
GUTSCHEIN*

Newsletter abonnieren und beim Parken sparen!
Ihre Vorteile als Newsletter Abonnent:
Reiseangebote
Aktionen & Gewinnspiele
Nützliche Infos über
Flüge & Fluggesellschaften

* Der Gutscheincode ist einmalig gültig und gilt für Buchungen ab einem Mindestwert von 30 €. Keine Barauszahlung möglich.